Wozu brauchen Unternehmer für Wertpapiergeschäfte einen LEI?

 

Voraussetzung für Wertpapiergeschäfte 2018

Legal Entity Identifier (LEI)

 

Was bedeutet LEI?
Beim LEI handelt es sich um eine 20-stellige Kennnummer, die eine weltweit eindeutige Identifizierung von Teilnehmern am Finanzmarkt ermöglicht.

Jedes Unternehmen (juristische Personen oder eingetragene Unternehmen im Firmenbuch) muss seine Kennnummer selbst beantragen und seinem Kreditinstitut bekanntgeben, um Wertpapierankäufe oder Wertpapierverkäufe vornehmen zu können. Um einen LEI zu beantragen oder einen schon bestehenden zu verlängern,  können Sie sich auf der Website www.wm-leiportal.org mehr Informationen holen. Dort können auch die Kosten für die Beantragung, Verwaltung und die jährliche Verlängerung eingesehen werden.

Ihr lokaler Servicepartner: Österreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (www.oekb.at/lei/)

Eine Liste der LEI-Vergabestellen finden Sie unter: www.leiroc.org/lei/how.htm